Presse SHN: Trotz Wetterumschwung tolle Finalpartien zum SHTM-Ende

Nach elf Tagen und rund 350 Matches gingen die Schaffhauser Tennismeisterschaften in Büsingen (SHTM 2021 by Fibada) mit dem Finalwochenende gestern zu Ende.

TENNIS. Zwar herrschten nicht immer hochsommerliche Temperaturen, der Wettergott war jedoch gegenüber dem SHTM-Organisator 2021, dem TC Büsingen, bis am Samstagnachmittag gnädig gestimmt. Dann kam der Wetterumschwung und die ersten Spiele mussten in die Halle verlegt werden. Der Sonntag verhiess dann nichts Gutes. Nebel und dunkle Wolken begrüssten den neuen Tag, gefolgt von anhaltenden Regenschauern.
Die ersten zwei Runden mussten in die Halle verlegt werden. Ab 11 Uhr war es dann möglich, wieder Bälle im TCB zu schlagen. Zwar nieselte es immer wieder für ein paar Minuten.
Das war jedoch für «harte» Tennisspielende kein Grund, die Spiele nicht mit vollem Einsatz durchzuziehen. Bei einem so grossen Wettkampf ist der Organisator auf die Unterstützung von weiteren Clubs angewiesen. Denn 350 Partien können nicht auf den vier Büsinger Plätzen abgewickelt werden. Dabei hat vor allem der Partnerclub TC Cilag eine grossartige Unterstützung geleistet.
Bis am Freitag wurde täglich auch in Buchthalen gespielt. Ebenfalls Plätze zur Verfügung stellten die TC Belair, Uhwiesen, Cholfirst, Niklausen, Rhenania und Herblingen.

Ganzen Artikel lesen...

Zurück